Freitag, 28. November 2014

Windows 10 mit FLAC

Windows 10 soll verlustfreies Audioformat FLAC abspielen



Nachdem Microsoft im jüngsten Update der Technical Preview von Windows 10 bereits Unterstützung für den verbreiteten Videocontainer MKV eingebaut hat, soll demnächst auch der Free Lossless Audio Codec (FLAC) folgen.

Um das Thema Windows 10 am Köcheln zu halten, nutzt Microsoft gerne mal die sozialen Medien. Und so ließ Microsoft-Manager Gabriel Aul (@GabeAul) auf Twitter mal wieder ein Informationsbröckchen fallen, oder vielmehr einen Screenshot des Windows Media Player von Windows 10.

Der Media Player sieht eigentlich aus wie immer, spielt aber offenbar out of the box Musikdateien im FLAC-Format ab. Der von der Xiph.Org Foundation entwickelte Free Lossless Audio Codec ist das Format der Wahl für diejenigen, die ihre Musik verlustfrei komprimiert speichern wollen, ohne sich an einen proprietären Codec wie WMA Lossless oder ALAC (Apple Lossless) zu binden. Da FLAC verlustfrei arbeitet, schwankt die Kompressionsrate abhängig vom Quellmaterial zwischen 30 und 70 Prozent; im Mittel erreicht FLAC eine Kompression auf 50 Prozent.

Erst kürzlich hatte Microsoft Unterstützung für den verbreiteten MKV-Videocontainer in ein Technical-Preview-Update von Windows 10 eingebaut. Auf die FLAC-Unterstützung wird man allerdings noch bis zu einem Update der Technical Preview Anfang 2015 warten müssen ("Something to look forward in the new year").

Zwar kann man Player durch Nachinstallieren der entsprechenden DirectShow/Media-Foundation-Filter beide Formate schon bei früheren Windows-Versionen systemweit nachrüsten. Dass Microsoft nun dafür sorgt, dass man sie direkt abspielen kann, ist jedoch eine erfreuliche Entwicklung ... selbst wenn die meisten Nutzer den Windows Media Player vermutlich gar nicht (mehr) nutzen.

Update: 2011 hat Apple ALAC unter Open-Source-Lizenz gestellt, der Codec ist also nicht mehr proprietär. (vza)

(via Heise)

NP4T8Y?




Concert-Calendar
Release-Calendar
Locations

No plans for tonight yet?
Wiederum schliesse ich am Freitag das ganze Weekend mit ein. Ist einfacher. Die Links der Locations sind wie immer oben zu finden oder sind zu googlen. Da werden sie geholfen.
Das Weekend steht fast zu 100 Prozent im Zeichen der Schweizer Rockkunst. Ja ja ja, sie hat viel zu bieten und ist abwechslungsreich. Viel Vergnügen mit Gothic Rock, Heavy Metal und Hard Rock aus Bella Svizzera.
Eine der Ausnahmen ist die Ami-Band Terrana, die Rock n' Roll ohne Tips und Tricks zelebriert. Die Band formierte sich 2013 und bringt genau heute ihr Debutalbum raus. Drummer Mike Terrana spielte schon mit Tarja Turunen, Steve Lukather, Tony Macalpine Yngwie Malmsteen, Axel Rudi Pell, Masterplan, Gamma Ray, Rage etc. Ein Haudegen von altem Schrot und Korn. Unterstützung fand er mit Gitarrist Fabri Kiarelli und BasserAlberto Bollati. Live zu sehen im Star Club Uster am Samstag.

Orte des Geschehens sind am Freitag:
  • Animals & Friends (UK R&B) @ Mühle Hunziken
  • Dr. Feelgood @ Eintracht, Kirchberg
  • Gotthard (CH) @ Waldmannhalle Baar
  • Guitar Heart (Half Past Six, Milestone, Moustache Boys, all CH) @ Mokka Thun
  • Holy Mosed (DE), Insanity Alert (AT), Suborned (CH) @ Gaswerk Winterthur (Thrash Metal)
  • Jimmy Cornett & The Deadman (BluesRock) @ Bruch Brothers Luzern 
  • Luca Little (CH) @ Scala Wetzikon (Singer Songwriter)
  • Nazareth @ Théâtre du Palace, Biel
Orte des Geschehens sind am Samstag:
  • Dr. Feelgood (UK R&B) @ Mühle Hunziken
  • Gonoreas (CH) @ District 28 Siebnen
  • Kissin' Black (CH, CD Taufe), Woodbridge (CH) @ Kulturwerk 118 Sursee
  • Luca Little @ Musigbistrot Bern (Singer Songwriter)
  • Mother Razorblade @ Barracuda Aarau
  • Rams (CH) @ Böröm Oberentfelden
  • Terrana (USA), Bulletrain (SWE) @ Star Club Uster
  • The Fags (CH, Punk Rock), Glowing Scars (CH) @ Neugasshof Zürich
  • Whiteout (CH) @ Kultur Club Burgdorf
Orte des Geschehens sind am Sonntag:
  • Ausruhen @ Relaxen in Schlafen








Donnerstag, 27. November 2014

Gurd - Fake

Hart aber herzlich wie immer. Gurd präsentieren ihr Lyrikvideo *Fake*.


Homer Simpson wird Bassist

Share It

Related Posts with Thumbnails