Dienstag, 22. März 2011

The Order Concert Review


Mama, I'm a Rockwolf and Love Rock'n'Roll

Er ist und bleibt für mich die grösste Rockröhre der Nation. Gianni Pontillo seines Zeichens Shouter von The Order.
Es war letzten Freitag ein tolles Konzert im Rock City Uster. Danke an Hägar, dass er die Band ins Zürcher Oberland geholt hat, obwohl in der Schweiz sind ja eh alle Locations schnell erreichbar. ;)
Und sie spielten (fast) alle meine Lieblingssongs und noch viel mehr, die ich noch ein paar Stunden vorher gepostet hatte.

Da waren Meister ihres Fachs am Werk und es war inspirierend ihnen zuzusehen, wie sie das Konzert nicht nur runterspuhlten, sondern auch Freude daran hatten und sogar auf der Bühne scherzten. Zum Mitsingen der Refrains kamen wir auch oder wurden von Gianni animiert, sollten wir es vor lauter Staunen mal vergessen haben. Sex, Drugs and Rock'n'Rooooooolll. Mama, I Love Rock'n'Rooooooolll. Andrej malträtierte unterdessen seinen Bass im obligaten Ausfallschritt und diktierte den Takt auf seiner wummernden Gitarre vor. Bruno versank in seine Gitrarrensoli und stand einem Angus Young in nichts nach. Seine solistischen Passagen zeugen von hoher technischer Finesse (für mich als Laie ;-). Und Mauro von der Rhythmusfraktion gab wie immer markant den Ton an. Ich empfand die Atmosphäre hypnotisch. Für die Ladys offenbarte Andrej dann noch seine Bauchsonne. :)

Mittlerweile hat die Band ja ein reichhaltiges Repertoire in petto und kann aus dem Vollen schöpfen. 3 fantastische Alben *Son of Armageddon* (2006), *Metal Casino* (2007) und das neuste namens *Rockwolf* (2009) helfen ihnen dabei.
Und die Band schmörzelte nicht, uns sogar ein neues Stück *Lonely Night* zu präsentieren. Allerdings musste die Band von Gianni massiv dazu überredet werden. Aber es hat dann super geklapt und auch ordentlich gerockt. Headbangerfeeling stellte sich zum Abschluss nochmals ein.
A propos neue Songs. Eine erste Aufnahmesession mit 5 neuen Stücken ist gemäss der Homepage der Band auch schon abgeschlossen. Da herrscht doch Freude im Rockerherz.

Line Up
Gianni Pontillo - Vocals
Bruno Spring - Guitar
Andrej Ablanalp - Bass
Mauro "Tschibu" Casciero - Drums
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
Related Posts with Thumbnails