Montag, 11. Juli 2011

Musik Dokus die Gänsehaut verursachen

Das vergangene Weekend nahm ich mir ein paar DVDs zur Brust. DVDs, die ich mir schon lange mal anschauen oder nochmals anschauen wollte. DVDs, die ich mir mit meinem vorhandenen Guthaben auf Exsila reingezogen habe.

Anvil - The Story (bestellen)

Völlig fasziniert war ich von Anvils Geschichte einer Freundschaft. Auch wenn vermutlich einige Szenen nachgestellt wurden, muss ich zugeben, dass ich ein paar Mal Tränen wegdrückte. Diese Geschichte sollten sich nicht nur Musikfans reinziehen, denn es geht um Freundschaft, Frust und Leiden im Business, um Durchhaltewillen. Find your song and play it on stage. Live your dream. Sehr emotionale Doku, die mir unter die Haut ging.
Filmemacher und Metalfan Sascha Gervasi in einem super interessanten Interview.


Metallica - Some Kind Of Monster (bestellen)

St.Anger. In X Ländern landete die Scheibe auf Platz eins vermochte aber dennoch nicht alle hartgesottenen Metallica Fans zu überzeugen. Die Doku die das Innerste der Band, nach Querelen anfangs des Milleniums, nach aussen kehrt, zeigt auf, dass auch die sogenannt härtesten Rocker einen weichen Kern haben, Familienväter sind und gelegentlich alles für die Musik opfern. Auch wenn dies heisst, einen Gruppenpsychologen anzuheuern oder in eine Reha zu gehen und sogar den Ausstieg aus der Band zu riskieren. Interessante Doku.



Rolling Stones - Shine A Light (bestellen)
Was mich an dieser Doku am meisten faszinierte waren Martin Scorsese und seine fantastischen Kameraeinstellungen. Was für eine Qualität. Einfach unglaublich.
Es ist keine Doku über das Leben hinter der Showbühne und deshalb fehlt mir ein wenig das menschliche, tragische, die Würze des Lebens. Aber alles in allem eine sehenswerte Musikdoku über ein 2 Konzert und deren Vorbereitung in NY im Jahre 2006. Kurze Einspielungen alter Filmdokumente aus Interviews der Rolling Stones würzen und peppen wenigsten die Film auf.



Krokus - As Long As We Live (bestellen)
Ich hatte den Film zwar schon mal gesehen, aber alle paar Jahre wieder tue ich mir dies wieder an. Ab und zu brauche ich sachliche Analysen von "Meh Dräck".
Leider habe ich keinen Trailer der Doku gefunden. Aber für mich als Solothurner war das damals eh keine Kaufvoraussetzung. Darum hier, ich glaube das erste Video für das damals durchstartende MTV.

allowfullscreen="true" allowScriptAccess="always" width="500" height="390">

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
Related Posts with Thumbnails