Sonntag, 7. August 2011

Bad Religion/Motorjesus Concert Review @ Gränichen 2011

Das Wetter meinte es nicht durchwegs gut mit den nicht so zahlreich erschienenen Besuchern des Open Air Gränichen. Ein Wechselbad der Himmelsgefühle sozusagen. Der Samstag war geprägt von Punk Rock auf der Hauptbühne und noch viel härteren Grindcore Sachen im Zelt, die ich wegen dem Geröhre nicht mehr so toll finde und dann eben noch Hard Rock. Die Konstellation des Abends könnte also nicht verschiedener sein.

Ich musste auch meine gemachte Meinung zu Bad Religion schnellstens revidieren. (@Fraggle Sorry, dass ich dir nicht glaubte.) Nicht dass ich die Scheiben der Band kenne. Klar habe ich schon Songs gehört, aber damit hat sich's dann auch schon. Aber ich gestehe es ein, Bad Religion sind live ne Wucht. Gemässigter Punk/Polit Rock mit sehr sehr guten Texten. Und die Jungs aus L.A. verstehen Spass und haben Heisshunger auf Bratwürste. Weil Greg Graffin noch kein Nachtessen hatte und es vom Grill her gut roch, bestellte er kurzerhand von der Bühne aus eine Wurst mit Senf und ein Bier. Als dann auch noch ein Stage Diver im Borat Kostum auf einer Luftmatratze Richtung Bühne surfte, war es um Greg geschehen. Er und Jay Bentley gröhlten und Greg konnte einen halben Song lang nicht mehr singen. Eine halbe Stunde später surfte Borat wieder auf der Menge und wurde auf die Bühne geholt. Switzerland's Finest. LoL. Hammer. Und dann erst der Sprung auf die von der Meute getragene Luftmatratze, f* hell, der verdiente ne Medaille. Die beiden E-Gitarren von Brain Baker und Greg Hetson waren echt klasse und Brooks Wackerman schlug seine Sticks wund.

Homepage, Facebook, MySpace, Twitter


Punk Rock Song from Bad Religion on Vimeo.






Myspace Band Player Generator





Aber nichts geht über ein obercooles Heavy Rock Konzert. Um halb eins in der Früh kam heute Morgen meine Zeit. Leider mit ihm der erneute Regen. Die restlichen verbliebenen Besucher und Headbanger liessen sich durch nichts abschrecken. Die Deutschen Motorjesus (ex Shitheadz) rockten die Bühne. Sänger Christoph Birx hatte zwar nen rauhen Hals und kam nicht mehr so hoch hinauf wie gewollt, aber er rockte bis sich die Balken bogen. Hard Rock /Heavy Rock der Extraklasse und ganz nach meinem Gusto. Texte für echte Kerle und oder Motorbegeisterte. ;-)

Homepage, Facebook, MySpace, Twitter







Myspace Band Player Generator






Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
Related Posts with Thumbnails