Donnerstag, 10. Oktober 2013

Monetarisierung von Musik im Internet

Gerade beim Herr Andreas Von Guten auf den Artikel gestossen und für äusserst interessant befunden. Sehr nützlich für Musikschaffende würde ich mindestens meinen, wenn nicht sogar elementar und überlebenswichtig. Aber lest selber um was es genau geht.



Workshop „Monetarisierung von Musik im Internet“
02 Okt 2013/0 Kommentare/in News /von Luise Werlen

„Wie kann ich mit meiner Musik im Internet Geld verdienen?“ Diese Frage stellen sich immer mehr Musikerinnen und Musiker. Unser Workshop gibt darauf konkrete Antworten.

Wann: Samstag 09.11.2013, 10.15h – 16.15h

Wo: Zürich, Kasernenstrasse 23, Mehrzweckraum der SIG im Soussol

Kosten: Gratis für Mitglieder der Musikschaffenden Schweiz, 20.- CHF für Nicht-Mitglieder

Anmeldungen bitte bis 31.10. an contact@musikschaffende.ch

Für kostenlose Verpflegung und Getränke ist gesorgt.


Der Workshop wird in Zusammenarbeit mit der Rockakademie Z7 präsentiert, wer sich dort für einen weiteren Workshop anmeldet, kann diesen gratis besuchen; siehe http://www.rockakademie-z7.ch.

Thema: Man hört immer wieder, die „alte“ Musikindustrie sei im Niedergang, aber verstehen wir die „neue“Musikindustrie gut genug? Ausserdem wird von den Chancen inmitten der Schwierigkeiten durch den Gratis-Konsum im Netz gesprochen, doch wie sehen diese Chancen aus und wie nutzt man sie erfolgreich? Wir bieten unseren Mitgliedern einen gratis Workshop, in denen die wichtigsten Tools und Möglichkeiten gezeigt werden, mit denen man mit seiner Musik im Internet etwas verdienen kann. Ihr erfahrt, wie ihr mit den bestehenden Angeboten eure Internetpräsenz zu Geld machen könnt und wie ihr diese Geldflüsse möglichst nahe bei euch behaltet.

Programm:

1. Einführung: Warum ist das Netz die Mutter aller Kopiermaschinen und wie kann ich als Musiker davon profitieren?

2. Wie kann Musik im Netz konkret monetarisiert werden?
Klassische Verkaufs-Plattformen / Streaming Plattformen / Crowdfunding / Direkter Verkauf/ Werbung (YouTube) / Shop

Mittagspause (Getränke und Verpflegung gibt es umsonst vor Ort)

3. Die richtige Nutzung der Plattformen:
Bandcamp / Youtube Partner Programm / Shop Systeme / Crowdfunding

4. Social Media
Warum es ohne Social Media nicht geht und wie man sie effizient und effektiv einsetzt

Referenten:
Andreas Von Gunten (1968),Gründer & Geschäftsführer des Buch- und Onlineverlages buch & netz, Präsident des Vereins Digitale Allmend (setzt sich für die Verbreitung der Creative-Commons-Lizenzen ein), Mitglied der Piratenpartei. Mitte der 1990er Jahre als Gitarrist mit der Band Familie Trüeb unterwegs, Mitbegründer des Vereins Open Air Muri. Seit 1998 an der Gründung verschiedener Internet-Unternehmen beteiligt. 2010-2011 Geschäftsführer der Social Media-Agentur Blogwerk. Experte für den Einsatz von Social Media, sowie Internet-Anwendungen & Plattformen (Cloud Computing) in Marketing & Vertrieb.

www.twitter.com/avongunten, www.andreasvongunten.com, www.buchundnetz.com

Moritz Zumbühl (1983) – Geschäftsführer & Co-Gründer der Feinheit GmbH (www.feinheit.ch), Verwaltungsrat von verschiedenen Internet Startups, Verwaltungsratspräsident der Nerd AG (www.getjumbler.com). Als digitaler Stratege & Liebhaber analoger Comics sieht er sich als Vermittler zwischen den Welten. Seine Themen: Die Digitale Anschlussfähigkeit der Bevölkerung, Technologie sinnvoll einsetzen und deren Missbrauch im schlimmsten Fall stoppen. Als Mitgründer und erster Präsident des Plattenlabels kuenschtli.ch kennt er die Fragen, Ängste und Chancen des Internets für die Musikszene aus erster Hand.

Hier gibt’s den Flyer zum Workshop: MSS_WorkshopMonetarisierung
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
Related Posts with Thumbnails