Montag, 20. Juni 2011

Cholbesüder Review

Das Wochenende war geprägt von viel guter Musik und noch viel tolleren Begegnungen mit realen Menschen.
Am Samstag spielte mir der Musikgott soweit in die Hände, dass ich zwar leider nicht zur Ausfahrt, aber doch mit meiner TB ans Bikerfestival nach Ottenbach fahren konnte. Es fanden sich trotz eher schlechtem Wetter erstaunlich viele Leute auf dem Lande ein. Wie ich hörte mehr als letztes Jahr. Für die abendlichen Regenschauer hatte ich nur ein müdes Lächeln übrig, denn auch für die Heimfahrt nach Mitternacht war es trocken. Inshallah.

Musikalisch konnte das Cholbesüder Biker Festival durchaus überzeugen. Nach meiner Ankunft spielten zuerst die Metallica Coverband Motorbreath mit dem Killer Shouter Andy Lickford. Sie waren der Hammer und ich fand es ein Wunder, dass Drummer/Shouter Lickford nicht sein Mikro in Stücke schlug währenddessen er uns den Song Battery um die Ohren knallte. Und spätestens bei Enter Sandman tauten die letzten schüchternen Headbanger auf und wackelten mit dem Kopf oder schleuderten ihre Haare dem Nachbarn um den Latz. Hell yeah so muss es sein.
Fazit: Gerne wieder.


Danach durfte die Prix Walo Gewinner Silence Lost ran. Zuerst mussten sie aber noch im Regen ihr technisches Material aus dem Wagen laden und auf die Bühne transportieren. Gesagt getan und losgerockt. Ich sah sie zum ersten Mal live spielen und kannte bis dato nur ihre digitale EP-Version. Aber sie konnten mich überzeugen und vom ersten Ton an in ihren Bann ziehen. Ich hing an Carusos Lippen, stop halt ausblenden.....nein ich will nicht geleckt werden..... lol. Kurzum sie sind live viel rockiger als digital und es macht ne Menge Spass ihnen zuzuschauen und zuzuhören. Am Schluss wussten alle was Hedi nächtens so treibt, wer das Mulitalent ist, wer am meisten Tattoos hat, wer Guzzi Liebhaber ist und dass Mirko seine Sticks .....punktgenau einsetzen kann. Die Truppe hat Spass und wie Pädu auf der Homepage schreibt, leben sie den Moment auf der Bühne. Zu guter Letzt, liess ich mich sogar soweit erweichen und von Mirkos Schwarm nötigen, ein T-Shirt zu kaufen. SL forever. \m/
Fazit: Gerne wieder.
PS: Pädu, ich sah gestern Hägar vom Rock City Uster und er verprach eure Anfrage noch zu beantworten. Details kenne ich allerdings nicht.

Über Shakra muss man nicht mehr viel sagen. Wenn dann auch die Technik noch perfekt mitspielt und sie nicht gezwungen werden, ihm Stile von GnR, mit stundenlanger Verspätung loszurocken, bis sie die Bühne in Schutt und Asche legen dürfen, haben sie die Sache ganz gut im Griff. Ich bin ja schliesslich nicht einfach so im Fanclub. Das hat gute Gründe. Und die heissen Rock 'n' Roll und gute Musik. ;-)
Das Konzert war wie immer cool, die Songs perfekt gespielt (ausser die Technik machte schlapp) und die Zuschauer wurden gut unterhalten.
Fazit: Gerne wieder.
PS: John bitte, du musst nicht bei jedem Song 3 Mal zum Klatschen animieren. Dabei kann niemand headbangen weisch. Ich bin nicht multitaskingfähig.. ;)






Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
Related Posts with Thumbnails